Archive for the ‘Weblogs’ Category

http://www.rickzontar.de/news90.html

Sonntag, Oktober 1st, 2017

Liebe Leser
Euer Besuch ist für mich eine große Ehre. Danke.
Hier wird unregelmäßig aktualisiert:
Ältere News     Impressum

P.S. evtl. öffnet „News 91“ morgen, eher übermorgen…….


Möpse, Junkfood und die Rückkehr der Untoten

Donnerstag, März 14th, 2013
Sex-Pizza-and-Zombie-Movies-Wallpaper
(Gefunden bei The Brainbar)

Fliegende Eselchen

Dienstag, November 22nd, 2011

Wo sind die musikalischen 60s / early 70s Schätze, die`s noch auszubuddeln gilt? Ehrlich gesagt, man kennt das Meiste bzw. wahre Überraschungen sind rar gesät. Vieles entpuppt sich als lahme Füller oder drittklassige Kopie. Muss man sich wirklich 100 fantasie-arme 70s Orgel Progger beschaffen, wenns auch 10 tun???
Also auf Bewährtes zurückgreifen, allerdings gilt die Pressung abzuwägen. Im Zweifelsfalle z.B. bei den STEVE HOFFMAN FORUMS nachlesen. Ein Beispiel: unsereins wollte sich endlich mal den GILLDED PALACE von THE FLYING BURRITO BROTHERS zulegen und zwar als 4 MEN WITH BEARDS Pressung, jedoch wird bisher auf besagtem Forum davon abgeraten.
Unsereins wäre auch mit ner Cd zufrieden, aber selbst da differieren die Versionen………..


Baby – das ist der Underground, Underground

Montag, Juli 18th, 2011


Ist ja nix Neues, dass die wilde Wutz auf Facebook tobt. Selbstredend ham sich wir Psychroggies dort ne Suhlsenke eingewälzt. Natürlich zuerst die Oberkeiler, am Ende der Scheuerstange die Frischlinge, welche der Biosphäre erstmal nicht so recht über den Pfad trauten.
Hinter dem Farn gilt es heuer, Links zweier doller Doomknollen zu entdecken:

Frisches Futter für uns Freak Ferkelchen (kicher) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Australischer Wein

Freitag, Januar 21st, 2011

Zeitweise biste überzeugt, tief genug in den Ozean der Sixturitäten abgetaucht zu sein, um selbst die verquastesten Progurken zu kennen. Im Nu kommt der  Transporter angefrachtet mit „bei weitem noch nicht alles“ Obskuritäten im Schlepp. Erfahrungsgemäß ist wenig hold was da so prunkt: im Vergleich kommt auf eine Perle etwa 80 Prozent Plundergrill, eigentlich zu wenig für ne echte Pottsau. Und siehe da : JACOBS CREEK – vermeintlich Ödes entpuppt sich als Auster: ein zu bejubelndes Juwel !!!!!
Ab Februar in windigen Seitenstraßen bei Belzeboot……..


Schrei! vor Glück

Samstag, Oktober 30th, 2010

Theoretisch ist BONOBO SOUNDBAG eine unkommerzielles Weblog, aber an Halloween darf auch mal ein Späßchen sein:


BLOG DES MONATS

Mittwoch, September 8th, 2010

Heute gibt es eine große Portion Flusen und Fusseln zum Frühstück. Oder „eu como fuzz no café da manhã!“, wie der Brasilianer sagt. Freunde von VOX Gitarren und der portugiesischen Sprache klicken hier.


Der Kalauer der Woche

Dienstag, August 31st, 2010


„Wegen Nadel: Vinyl-Fan hat Platten.“

(aus dem Newsticker von Der Postillon)


Ich habe all die Platten, die du nie kaufen würdest …

Mittwoch, August 25th, 2010

Immer sehr hilfreich sind Blogs, wenn man eine obskure 70s Band nicht kennt.
Der THE „I-OWN-EVERY-RECORD-YOU’D-NEVER-BUY“ CD CONSUMER’S GUIDE
hat schon manchem weitergeholfen…………….


Vinyl Engine

Freitag, April 30th, 2010

Natürlich kann man auch auf die Uhr gucken und mitzählen, wie oft sich der Teller binnen einer Stunde gedreht hat. Einfacher geht es aber mit so einer Stroboskopscheibe. Aber auch nur, solange noch ’ne altertümliche flackernde stromfressende Glühbirne in der Fassung steckt. Bei 50 Hz bleibt denn scheinbar die Zeit stehen, bzw. einer von den Kreisen verfällt in totaler Ruhe. Und entsprechend klingen die Platten dann auch in der richtigen Tonhöhe. Ach – so einfach war das damals mit die Technics!

(Das Original PDF klickst du hier)