BETRIEBSSTÖRUNG oder WARUM AUF MEINER NEWS SEITE DIE LETZTEN TAGE NIX NEUES STAND

Lerne deinen Compy lieben, ohne die Platte zu crashen.
Besser wäre für PC Unwürdige wie mich, vom Erneuern und Experimentieren mit System Wechseln tunlichst die Pfuschgriffel zu bytebitten.
Natürlich folgte die Quittung stante penetrante – SPERRE mit fünf Tagen sinnfreien Wartens auf neue Zugangsschimpfwörter.
Die Welt ohne Net kann so trist sein. Bei Entzugserscheinungen empfehle ich Southic Talking, ausgedehntes Gezeche oder gleich einen Ast im Humboldt Hain.


One Response to “BETRIEBSSTÖRUNG oder WARUM AUF MEINER NEWS SEITE DIE LETZTEN TAGE NIX NEUES STAND”

  1. Frater Aloisius Says:

    ich bitte Dich, Rick, man muss doch nicht gleich mit einem Strick in den städtischen Hain! Fünf Tage offline sind doch nicht schlimm. Sortier doch mal wieder in Ruhe die Plattensammlung!

Leave a Reply