Lavalampe

Sex and Drugs and Rock ’n’ Roll


31. Januar 2012

unheilig

Filed under: Allgemeines,Rock'n'Roll — admin @ 08:46

Duo Lavalampens Scheuche läuft sowieso schon bei facebook, youtube und kika hoch und runter, deshalb gucken wir mal zur Abwechslung, was die Konkurrenz so zu dem Thema singt.

Unser Urteil: Ziemlich viel Gegeige und Geknödel – die Musik ist klar Geschmacksfrage; Ken Burns kommt sowieso immer gut, aber dann noch diverse Überblendeffekte und kreiselndes Feedback Feuer, da wird’s uns doch zuviel.

26. Januar 2012

National Kazoo Day

Filed under: Allgemeines,Drugs,Rock'n'Roll — admin @ 15:31


Verblüffende Ähnlichkeit: Haschpfeife (hinten, Metall) und Kazoo (vorne, Plastik)

Duo Lavalampe macht bekanntlich jeden Quatsch mit, der aus Amerika kommt. Und so feiern wir heute, morgen und wahrscheinlich auch noch übermorgen die 162ste jährliche Wiederkehr des nach der Blockflöte zweitnervigsten Musikinstruments, welches je erfunden wurde.

(Foto: Drhaggis)

25. Januar 2012

Solarflares

Filed under: Allgemeines,Rock'n'Roll — admin @ 12:15

Seit gestern läuft Duo Lavalampe nur noch mit ’nem Hut aus Alufolie herum, wo doch die Korona unseres Zentralgestirns gerade massig Partikel ausspuckt. Hundert Millionen Tonnen. Und die rasen mit 1000 Kilometern pro Sekunde auf unsere Erde zu.

Denn hoffen wir mal, daß nicht noch viel Schlimmeres passiert als daß wir wegen kaputten Navi nicht wieder nach Hause finden. Zur Sicherheit sollte man sowieso einfach nur immer schön aufpassen, daß wenigstens eine Handbreit Wasser unterm Kiel ist.

(Foto: NASA)

16. Januar 2012

Coco de Mer

Filed under: Allgemeines,Sex — admin @ 14:23

Aus dem Radio heute morgen, und weil es so schön war, hier ganz Guttenbergmäßig einfach per Copy&Paste nochmal mit passendem Bildchen aus der Wikipedia:

Es ist ein kleines Naturwunder Mitten in Berlin: Im Botanischen Garten reift – zum ersten Mal seit 80 Jahren – ein extrem seltener Palmen-Samen. Der Keimling enspringt dem größten pflanzlichen Samen überhaupt – einem Seychellen-Palmen-Samen, der bis zu 30 Kilogramm schwer sein kann.

Foto: (CC) Gilbart Etienne
Text: RadioEins

4. Januar 2012

Candle powered Lavalamp

Filed under: Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 00:13

Wenn dieses Jahr im September die letzten Glühlampen vom Markt verbannt werden, muss auch unsere alte Mathmos wohl endgültig entsorgt werden. Dafür heißt es dann eben in Zukunft die Stimmung mit Teelichtern anzuheizen, wenn Barbarella zu Besuch ist. Was fielleicht auch ganz romantisch sein kann.

Die Lava Flasche hängt in einem mundgeblasenem Glaszylinder, welcher wiederum auf einer einfachen Basis aus gegossenem Metall sitzt die ein Teelicht beherbergt. Das Design veranschaulicht den physikalischen Zauber dem ein Teelicht gegeben ist, diese faszinierend chaotische Formen der Lavaflüssigkeit zu schaffen.

3. Januar 2012

IN EIGENER SACHE

Filed under: Allgemeines — admin @ 08:13

In einigen Medien sind telefonische Kontakte zwischen Präsident Wulffff und dem LAVALAMPE-Cheffffredakteur zum Thema geworden.​

Richtig ist, dass LAVALAMPE dem Präsidenten vor der Veröffentlichung der Recherchen zu seinem umstrittenen, privaten Hauskredit Gelegenheit zu einer ausführlichen Stellungnahme gegeben hat. Eine solche Stellungnahme hatte der Präsident am Montag, den 12. Dezember, zunächst abgeben lassen, dann aber kurz vor Redaktionsschluss wieder zurückgezogen.​

Im Anschluss daran versuchte der Präsident, den LAVALAMPE-Cheffffredakteur direkt zu erreichen, der sich zu der Zeit auf einer Dienstreise befand. Als das nicht gelang, hinterließ der Bundespräsident eine längere Nachricht auf der Handy-Mailbox des Cheffffredakteurs.​

Der Präsident zeigte sich darin empört über die Recherchen zu dem Hauskredit und drohte u.a. mit strafrechtlichen Konsequenzen für den verantwortlichen LAVALAMPE-Cheffffredakteur.

Zwei Tage nach der ersten LAVALAMPE-Veröffentlichung zu dem Hauskredit (Dienstag, 13.12. 2011) suchte der Präsident erneut den Kontakt zum LAVALAMPE-Cheffffredakteur und bat in einem Telefonat persönlich um Entschuldigung für Ton und Inhalt seiner Äußerungen auf der Handy-Mailbox.

Deshalb hat das LAVALAMPE-Weblog nach breiter redaktioneller Debatte davon abgesehen, eigens über den Vorfall zu berichten.​

Dieser Verzicht hatte und hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf die weiteren Recherchen in allen offenen Fragen, die sich u.a. im Zusammenhang mit dem Hauskredit stellten oder noch stellen könnten.​

Die Chefffredaktion​

Powered by WordPress