Weblog Lavalampe


15. August 2006

Soap bubbles, their colors and forces which mold them

Filed under: Allgemeines — admin @ 14:12

Oft werden wir gefragt, wie wir auf “Die Lavalampe” gekommen sind. Nun, das ist eine einfache Geschichte, deshalb soll das hier mal geklärt werden:
Der Name der Band sollte zunächst “Matmos” lauten, denn so hieß der lavaartig blubbernden See des absoluten Bösen aus dem 70er Jahre Kultfilm-Klassiker „Barbarella“. Um aber keine Streitigkeiten mit dem Leuchtmittelhersteller bzw. der Band gleichen Namens heraufzubeschwören, beliessen wir es bei der allgemeineren Bezeichnung.

1 Kommentar

  1. Das ist von dir aber sehr schön und akriebisch nachempfunden.

    Comment by Marlies — 26. August 2006 @ 18:25

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress