Lavalampe

Summer High-Heel Special Deals!


29. Juni 2014

R.I.P. Bobby Womack

Filed under: Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 22:31

Zonenklaus hat es schon berichtet, wir verlinken noch ein YouTube Video: Rolling Stones Tribute usw… (aber nur bis 00:56).

25. Juni 2014

From Presley to Punk

Filed under: Allgemeines,Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 09:14

Gerade jetzt, wo andere Kleinkünstler mangels Einnahmen aus Plattenverkäufen nicht umhin kommen, ihre lyrischen Ergüsse höchstbietent versteigern („Shut up and deal„), will natürlich auch Duo Lavalampe nicht hintenanstehen und hat sich entschlossen, ein paar ihrer egenenen Schmierzettel bei Sotherby’s unter den Hammer zu bringen.

Im Angebot zum Bleistift vier Seiten Gekritzel „Nackt auf dem Flokati“ und „Roll den bunten Flicken aus“ mit ganz viel durchgestrichenen Ideen, Reimen und Doodles. So eine Million Dollar sollten schon ausreichen, unsere Kaffeekasse mal wieder ein bisschen aufzufüllen.

13. Mai 2014

HRGiger †

Filed under: Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 11:55

Giger_gitarren
Wie wir gerade im Buch der toten Namen lesen müssen, geht seit gestern der geniale Schweizer Künstler nicht mehr einkaufen.

R.I.P.

Trackback (manually added): http://zonenklaus.de/wp/?p=24148

Foto: Elwedritsch at the German language Wikipedia [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

14. Juni 2013

Kind of Flamenco Jazz

Filed under: Allgemeines,Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 10:20

Früher haben wir uns solche Musik lieber nicht angetan. Aber jetzt, wo unsereins auch schon etwas älter ist, kann ein bisschen Jazzrock hier und wann doch ganz schön sein. Aber dann bitte nicht das Original, sondern lieber in der geshredderten Schweineorgel Version. Jedenfalls so lange, wie sich keiner bei Google Inc. bzw. YouTube beschwert.

22. Januar 2013

Karnevalsperücke

Filed under: Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 11:59

Für Kinder und Erwachsene; Material: 100 % Polypropylen, Haarnetz 100 % Polyester; bunte Auswahl an lustigen und ausgefallenen Perücken

In gut zwei Wochen ist Fasching. Und weil Duo Lavalampe auch gerne feiert, verkleiden wir uns aus diesem Anlass als Clown bzw. Vokuhila und ziehen um die Häuser, bis der Aschermittwoch anbricht – Helau.

25. November 2012

Roll den bunten Flicken aus

Filed under: Drugs,Rock'n'Roll — admin @ 00:09

Nein, das ist kein Traum – kaum ein paar Tage vergangen und schon kommt der nächste mehrkanalige Song um den Gummibaum geflogen. Mit Spiralen und abstrakten Hintergrund.

22. November 2012

Fünf Punkt Eins

Filed under: Allgemeines,Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 21:34

Duo Lavalampe geht natürlich mit der Zeit. Und so haben wir mit Hilfe unserer Freunde vom Fraunhofer Institut jetzt auch unseren größten Hit in Sörr-Raunt am Start.
Also liebe Fans: installiert den Plejah, schließt fünf Lautsprecher plus Supp-Wuhfer an, und dann nichts wie ab auf den Flokati.
Kipp dein Glas nicht um!

10. September 2012

vonwegen Bett: Ina

Filed under: Allgemeines,Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 12:19

Gerade mal wieder „Duo Lavalampe“ bei Google eingegeben und was kommt als Vorschlag von der verlogenen werbefinanzierten Datenkrake? – Niente, Garnüscht, Nullkomma-Nix.

Weder Opel-Escort noch Prostitution. Wenigstens „Rotlicht“ hätten wir doch schon erwartet oder zur Not auch Arschgeweih-„Tattoo“.

Wenn das so bleibt, suchen wir uns eine andere Suchmaschine. Und zwar die mit ordentlich Sex & Drugs & Rock’n’Roll. Dann hat’s sich ausgegoogled.

23. August 2012

Ecce Homo

Filed under: Allgemeines,Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 13:17

Duo Lavalampe ist bestürzt. In Spanien hat eine Amateur-Restauratorin versucht, ein Jesus-Fresko aufzufrischen – und die Hunderte Jahre alte Kirchenmalerei bis zur Unkenntlichkeit überpinselt. Experten versuchen jetzt, das Bild zu retten.


Links das Original, rechts die gründlich missratene Restaurierung

 

5. Juli 2012

kdp-report-4-2012

Filed under: Drugs,Rock'n'Roll,Sex — admin @ 11:24

Aus aktuellem Anlass ein wenig Statistik, hochtrabend auch Mediadaten genannt:
Wenn wir uns nicht verzählt haben, ging im April 2012 das sage und schreibe 3te (in Worten: dritte) Exemplar von YGAH über den virtuellen Ladentisch. Womit der Jahresumsatz im Vergleich zu 2011 quasi verdoppelt werden konnte.
Zu diesem feierlichen Anlass hat sich die Redaktion entschlossen, kurz vor Erscheinen der Fortsetzung den ersten Teil noch einmal als Special Edition mit neuem hochaufgelösten Buchdeckel herauszubringen.

« Newer PostsOlder Posts »

Powered by WordPress